vergrößernverkleinern
Moritz Leitner (r.) lief zum 20. Mal für die U21 auf

Die deutsche U21 muss sich im Testspiel in Tschechien mit einem Unentschieden begnügen.

Die DFB-Junioren hatten gegen den Gastgeber der U-21-Europameisterschaft 2015 gerade in der ersten Häfte einige Probleme und kamen zu einem 1:1.

Der eingewechselte Moritz Leitner traf in der 62. Minute aus vier Metern nach einer starken Vorarbeit von Christian Günter.

Zwei Minuten zuvor hatte der Spieler des VfB Stuttgart schon die Riesenchance. Nach einem Kopfball von Philipp Hofmann an den Pfosten scheiterte Leitner ebenfalls aus kurzer Distanz am polnischen Keeper.

Nach dem Ausgleich hatte Deutschland durch Leitner und Hofmann noch gute Chance die Partie endgültig zu drehen.

In der ersten Halbzeit traf Michael Krmencik in der 20. Minute nach einem langen Einwurf aus rund elf Metern für den Gastgeber.

Die beste Chance für die U21 hatte Max Meyer in der 32. Minute. Sein Schuss war aber zu unplatziert.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel