vergrößernverkleinern
Mario Götze erzielte im WM-Finale das Siegtor gegen Argentinien
Mario Götze erzielte den Siegtreffer im WM-Finale © getty

Der linke Schuh von Weltmeister Mario Götze (22) aus dem WM-Finale gegen Argentinien bringt zwei Millionen Euro für den guten Zweck.

Das gaben die Organisatoren der Spenden-Gala "Ein Herz für Kinder" am Samstag bekannt.

Der Offensivspieler von Bayern München hatte das Erinnerungsstück zuvor gestiftet.

"Das ist überwältigend. Das hätte ich mir nicht träumen lassen", sagte Götze "Bild": "Zwei Millionen, das ist eine gewaltige Summe. Das Gute ist, dass sie für einen guten Zweck ist und nicht nur für den Schuh."

Im Endspiel am 13. Juli in Rio de Janeiro hatte Götze in der 113. Minute mit links das entscheidende Tor gegen Argentinien erzielt und Deutschland den vierten Titel gesichert.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel