vergrößernverkleinern
Mario Götze erzielte den Siegtreffer im WM-Finale gegen Argentinien
Mario Götze erzielte den Siegtreffer im WM-Finale gegen Argentinien © Getty Images

Der Treffer zum WM-Triumph von Rio ist das Tor des Jahres.

Mario Götzes Volleyschuss ins lange Eck zum 1:0 in der 113. Minute des Endspiels im Maracana gegen Argentinien erhielt bei der Wahl der ARD wie erwartet die meisten Stimmen.

47,7 Prozent wählten das Tor des Münchners, das der deutschen Fußball-Nationalmannschaft den vierten WM-Titel bescherte.

Der Paderborner Moritz Stoppelkamp (18,8 Prozent) landete mit seinem spektakulären Treffer aus 82,3 Metern beim 2:0 des Bundesliga-Neulings gegen Hannover 96 auf dem zweiten Platz.

Dritter wurde der Klaas-Jan Huntelaar (6,1 Prozent) mit seinem Gewaltschuss in den Winkel beim 1:6 im Achtelfinale der Champions League gegen Real Madrid.

In der seit 1971 durchgeführten Wahl ist damit zum zehnten Mal ein Bayern-Profi Torschütze des Jahres: nach Gerd Müller (1972, 1976), Karl-Heinz Rummenigge (1980, 1981), Jürgen Wegmann (1988), Klaus Augenthaler (1989), Lothar Matthäus (1992), Jean-Pierre Papin (1995), Giovane Elber (1999) nun Götze.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel