vergrößernverkleinern
Germany v Scotland - EURO 2016 Qualifier
Jens Lehmann ist während der EM-Qualifikation als TV-Experte im Einsatz © Getty Images

Bundestrainer Joachim Löw erwägt im Rahmen seines Masterplans die Umstellung von einem auf zwei Stürmer - doch TV-Experte Jens Lehmann geht noch einen Schritt weiter.

"Ich würde mit drei Spitzen spielen", sagte der frühere Nationaltorhüter mit Blick auf das EM-Qualifikationsspiel am Sonntag (18.00 MESZ) in Georgien.

Angesichts von nur zwei Siegen aus vier Spielen kritisiert Lehmann auch das bisherige Auftreten und auch die Einstellung der Weltmeister in der EM-Qualifikation.

"Weder emotional noch technisch hat die Nationalmannschaft zuletzt das abgerufen, was sie definitiv kann", äußerte der 45-Jährige: "Ich würde sie gerne mit ein wenig mehr Temperament und Leidenschaft auf dem Platz erleben."

Mit Blick auf das EM-Ticket hegt Lehmann offenbar nur leichte Zweifel.

"Die Qualifikation für die EM ist kein Selbstläufer, aber die Jungs wissen genau, worum es geht und sind gut genug, um zu liefern, wenn es darauf ankommt", betonter er: "Sollte es wider Erwarten nicht so kommen, wäre das natürlich eine Katastrophe."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel