vergrößernverkleinern
FBL-FRIENDLY-ESP-GER
Kevin Volland (l.) hat bereits drei Einsätze mit der A-Nationalmannschaft hinter sich, hier gegen Spanien © Getty Images

Der WM-Triumph der deutschen Nationalmannschaft ist für die U 21 vor der EM in Tschechien (17. bis 30. Juni) Belastung und Ansporn zugleich.

"Der Titel macht uns noch mehr zum Favoriten, als wir ohnehin schon sind. Als Land des Weltmeisters muss doch auch die U 21 was reißen, heißt es", sagte Kapitän Kevin Volland von 1899 Hoffenheim der Tageszeitung Die Welt.

Dies erhöhe in gewisser Weise den Druck. "Aber es motiviert natürlich auch, weil wir sehen, wohin es gehen kann", sagte der 22-Jährige.

Der Offensivspieler sieht die EM als Abschluss seiner Junioren-Karriere: "Seit der U 17 war ich immer dabei, immer unterwegs, wenn andere Spielpause hatten. Jetzt das Ganze krönen zu können, wäre überragend."

Volland hat auch bereits drei Spiele für die A-Nationalmannschaft absolviert.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel