vergrößernverkleinern
Der Schalker Benedikt Höwedes wird die DFB-Elf in Hannover moralisch unterstützen
Der Schalker Benedikt Höwedes wird die DFB-Elf in Hannover moralisch unterstützen

Ungeachtet seiner Verletzung wird Benedikt Höwedes nach Hannover zum Länderspiel des DFB-Teams gegen die Niederlande reisen, um nach den Anschlägen in Paris "ein Zeichen" für Freiheit und Demokratie zu setzen.

"Wir sind ein Team, das zusammen steht - wir sollten vor nichts Angst haben", sagte Schalkes Kapitän bei SPORT1.

Der Weltmeister, der erstmals nach seiner am 31. Oktober im Bundesligaspiel gegen den FC Ingolstadt (1:1) erlittenen Mittelhandfraktur eine individuelle Trainingseinheit auf dem Platz absolvierte, will seine Teamkollegen moralisch unterstützen.

Man solle nun nicht "mehr an Events teilnehmen oder sich nicht mehr vor die Tür trauen", ergänzte Höwedes und appellierte damit indirekt auch an die Fans, sich nicht einschüchtern zu lassen: "Wir alle sollten unser Leben normal weiterleben."  

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel