Video

Auf der PK der Nationalelf hat Thomas Müller mal wieder die Lacher auf seine Seite. Manuel Neuer wird gegen Frankreich im Kasten stehen. Die Pressekonferenz zum Nachlesen im Ticker:

+++ Letzte Frage an die beiden +++

Draxler über seinen neue Verein: "Meine Heimat wird Gelsenkirchen bleiben, ich bin nach wie vor sehr verbunden mit Schalke. Wolfsburg hat auch schöne Seiten, aber natürlich bin ich vor allem wegen des Fußballs da."

Müller wird darüber gefragt, ob beim FC Bayern "Holländerwitze" mit Rücksicht auf Arjen Robben verboten sind: "Ich bin absolut dafür! Wenn nicht jetzt, wann dann? Das könnte ja bald schon wieder anders aussehen." Ein typischer Müller!

+++ "Kann nicht jeden Wunsch erfüllen" +++

Müller über die vielen Autogrammwünsche: "Jede Medaille hat zwei Seiten. Auf dem Platz machen wir Leuten Spaß, aber auch neben dem Platz. Im Endeffekt sind wir als Fußballer Unterhalter und müssen die Leute glücklich machen. Man muss natürlich schauen, dass wir uns selbst treu bleiben. Man kann nicht jeden Wunsch erfüllen. Aber grundsätzlich versuche ich schon, meine Fans glücklich zu machen.

+++ Zum Thema Sane +++

Draxler: "Leroy wird seine eigenen Erfahrungen machen. Er kann gerne zu mir kommen, aber ich habe eigentlich mit mir genug zu tun."

+++ Zum Thema Beckenbauer +++

Müller: "Dazu kann ich nicht viel sagen. Ich habe keine Hintergrundinformationen. Deswegen werde ich einen Teufel tun, und mich dazu äußern."

+++ Müller auch gegen die Niederlande? +++

Müller: "Es ist noch nicht geklärt, ob ich nach dem Spiel in Paris abreise. Da muss ich nochmal mit Löw sprechen."

+++ Warum hat Draxler so lange im DFB-Team gefehlt? +++

Draxler: "Habe lange Zeit nicht meine Leistung im Verein abgerufen, das lag sicher auch an meiner langen Verletzungspause. Mit der Nominierung hat der Bundestrainer gezeigt, dass ich auf einem guten Weg bin. Bei Sane freue ich mich, dass er dabei ist."

+++ Unterschied zwischen Bayern und Nationalelf +++

Müller: "Bei der Nationalmannschaft haben wir immer weniger Gewöhnungszeit. Taktisch variabler ist man sicher im Verein - aufgrund der fehlenden Trainingsmöglichkeit. Aber vom Niveau sind wir schon auf Augenhöhe."

+++ Müller beginnt +++

"Wir wollen gegen Frankreich Spaß haben und ein gutes Spiel machen. Aber ich mache mir jetzt noch keine Gedanken ans EM-Finale in Paris."

+++ Stühlerücken am Rednerpult +++

Köpke und Schneider geben den Staffelstab an Müller und Draxler ab. Gleich geht's weiter.

+++ Zu den vier Torhütern +++

Köpke auf die Frage, ob nicht nur die Leistung entscheidet, sondern auch die "Sozialkompetenz": "Die Leistung ist entscheidend. Aber man muss sich auch verstehen. Wir haben aber auch Kahn und Lehmann überstanden, das war nicht ganz einfach. Aber bei den Jungs mache ich mir keine Gedanken."

+++ Nachfrage zur DFB-Krise +++

Köpke: "Das mit Niersbach tut mir sehr leid. Ich wünsche, dass er alles gut übersteht. Von meiner Seite gibt es dazu nicht mehr zu sagen. Ich bin froh, dass wir am Freitag ein Spiel haben."

+++ "Müssen auch den Jungs dahinter gerecht werden" +++

Köpke: "Neuer spielt gegen Frankreich. Wer dann in Hannover spielt, schauen wir dann."

+++ Gomez ist wieder da +++

Schneider: "Gomez hat es verdient, wieder dabeizusein. Er hat wieder die nötige Fitness und hat wieder Fahrt aufgenommen"

+++ Ter Stegen krankgeschrieben +++

Köpke: "Ich will die Torhüter hier im Training sehen, es ist eine Konkurrenzkampf. Ter Stegen hatte eine Zahn-OP, deswegen ist er nicht dabei. Wir können nicht allen gerecht werden, deswegen ist zum Beispiel Fährmann nicht dabei. Aber er hat nach wie vor die Chance, sich zu zeigen."

+++ Vier Keeper +++

Köpke: "Dieses Mal sind vier Torhüter dabei. Wir wollen die Zeit nutzen, sie mal näher kennen lernen. Wie sie trainieren, wie sie sich einführen. Um dann auch die wichtige Entscheidung zu treffen, welche drei Torhüter zur EM fahren."

+++ Erste Trainingseinheit +++

Schneider ist mit der Trainingsleistung seiner Spieler heute Vormittag zufrieden. Zum Gegner: "Frankriech hat sich weiterentwickelt. Das wird eine echte Aufgabe, sie haben viel Wucht. Auch gegen die Niederlande wird es ein sehr interessantes Spiel."

+++ Es geht los +++

Zunächst stellen sich Köpke und Schneider den Fragen der Pressevertreter.

+++ Kleine Verzögerung +++

Einige Minuten wird es noch dauern, bis es losgeht. Interessant wird vor allem sein, was Torwarttrainer Köpke zu seinen Schützlingen sagen wird. Warum beispielsweise ter Stegen nicht nominiert wurde...

+++ Gleich geht es los +++

Noch fehlen die Protagonisten der PK, aber gleich dürften sie im DFB-Presseraum eintreffen.

+++ Löw gratuliert seinem Ex-Kapitän +++

31 Jahre alt wird Philipp Lahm am heutigen Mittwoch - und wie es sich gehört, scheint die Sonne von einem stahlblauen Himmel. Da ließ es sich Bundestrainer Joachim Löw natürlich nicht nehmen, seinem Weltmeister-Kapitän artig zu gratulieren.

+++ Training bei bestem Wetter +++

Am Vormittag bat Bundestrainer Joachim Löw seine Schützlinge zum Training an der Säbener Straße. Bastian Schweinsteiger nutzte die Gelegenheit für ein paar Worte mit Bayerns Co-Trainer Hermann Gerland.

+++ Neues Trikot vorgestellt +++

Bereits am Montag hatte der DFB gemeinsam mit Adidas das neue Trikot für die EM 2016 vorgestellt. Nach dem WM-Trikot mit roten Elementen wird es nun wieder klassisch schwarz-weiß:

+++ Heute PK mit vier Gesprächsteilnehmern +++

Im Schatten der DFB-Krise geht es für die Nationalmannschaft mit dem Tagesgeschäft weiter. Ab 13 Uhr stellen sich im Münchner Hilton-Hotel gleich vier Protagonisten den Fragen der Medienvertreter: Thomas Müller, Julian Draxler, Co-Trainer Thomas Schneider und Torwart-Trainer Andreas Köpke.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel