vergrößernverkleinern
Das deutsche Team schlägt sein Trainingslager im Hotel Giardino Ascona auf
Das deutsche Team schlägt sein Trainingslager im Hotel Giardino Ascona auf © Hotel Giardino Ascona

Weltmeister Deutschland bezieht sein EM-Trainingslager 2016 wie erwartet in Ascona am Lago Maggiore. "Wir können Ascona bestätigen und wissen, dass wir da gut aufgestellt sind", sagte Teammanager Oliver Bierhoff am Dienstag in München.

Die DFB-Auswahl hatte im Tessin bereits 2008 während der EM in Österreich und der Schweiz residiert.

Laut Bierhoff bietet das dortige Quartier im Luxushotel Giardino "die besten Voraussetzungen". Bundestrainer Joachim Löw wird die Vorbereitung auf die Endrunde (10. Juni bis 10. Juli) voraussichtlich wenige Tage nach dem Ende der Bundesliga-Saison am 14. Mai unmittelbar nach dem DFB-Pokalendspiel eine Woche darauf beginnen.

"Die Tendenz ist, dass man sich möglichst schnell nach dem Pokalfinale trifft", sagte Bierhoff.

In der unmittelbaren Vorbereitung wird Deutschland noch zwei Testspiele absolvieren - das erste möglicherweise in der Schweiz oder Österreich, die Generalprobe aber zu Hause vor eigenem Publikum. Die Gegner stehen noch nicht fest und werden laut Bierhoff erst nach der Auslosung der EM-Gruppen am 12. Dezember in Paris klar gemacht.

In Évian-Les-Bains am Genfer See hatte der DFB zuvor bereits sein EM-Quartier Hotel Ermitage für die gesamte Zeit des Turniers in Frankreich plus Vorlaufzeit gebucht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel