vergrößernverkleinern
Germany v Poland - EURO 2016 Qualifier
Joachim Löw und Mesut Özil treffen in der EM-Vorbereitung auf England und Italien © Getty Images

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft beginnt das EM-Jahr 2016 mit zwei Klassikern. Über vier Monate nach dem Abschluss 2015 gegen die Niederlande in Hannover am Dienstagabend empfangen die Weltmeister am 26. März zunächst England in Berlin, ehe drei Tage darauf in München der viermalige Weltmeister Italien der Gegner ist.

Es ist der Vorlauf zur EM-Endrunde in Frankreich, wo die DFB-Elf in der Gruppenphase auf die Ukraine (12. Juni in Lille), Polen (16. Juni in St. Denis) und Nordirland (21. Juni in Paris) trifft. Die letzten beiden Tests unmittelbar vor der EURO werden noch festgelegt. Die erste dieser Begegnungen soll in der Schweiz oder Österreich, die Generalprobe vor eigenem Publikum gespielt werden.

Die EM-Endrunde startet für die DFB-Elf mit der Auftaktpartie am 12. Juni gegen die Ukraine (in Lille/21 Uhr). Die weiteren Vorrundengegner sind am 16. Juni Polen (in St. Denis, 21.00 Uhr) und am 21. Juni Nordirland (in Paris, 18.00 Uhr). 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel