vergrößernverkleinern
Polizei
Die Polizei nahm nach Auseinandersetzungen in Hamburg mehrere Personen in Gewahrsam (Archivbild) © Getty Images

Im Vorfeld der Partie zwischen Deutschland und England kommt es in Hamburg zu Auseinandersetzungen. Die offenbar beteiligten englischen Fans befanden sich auf Durchreise.

Im Vorfeld des Länderspiels zwischen Deutschland und England am Samstag in Berlin (ab 20.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) haben sich offenbar gewaltbereite Anhänger beider Lager eine Massenschlägerei in Hamburg geliefert.

Wie die Hamburger Morgenpost berichtet, wurde am Donnerstagabend eine Auseindersetzung mit etwa 50 beteiligten Personen im Bereich der Hamburger Kastanienallee gemeldet. Dabei kam es zu Körperverletzungen und Sachbeschädigungen. Die Polizei, die mit 27 Streifenwagen im Einsatz war, konnte zunächst sieben Personen vorübergehend festnehmen.

Ein Teil der mutmaßlichen Schläger flüchtete in Richtung Reeperbahn. Dort kam es ebenfalls zu Provokationen und Auseinandersetzungen mit einer größeren Personengruppe. Die Polizei setzte daraufhin Pfefferspray ein und nahm weitere 13 Personen fest.

Laut des Berichts sollen sich die an der Schlägerei beteiligten englischen Fußballfans auf der Durchreise zum Länderspiel ihrer Nationalmannschaft am Samstag in Berlin gegen Deutschland befunden haben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel