vergrößernverkleinern
Horst Hrubesch
Horst Hrubesch hört nach den Olympischen Spielen als U21-Trainer auf © Getty Images

U21-Nationaltrainer Horst Hrubesch beschert den DFB-Junioren in der Vorrunde der Europameisterschaft im eigenen Land alles andere als eine leichte Gruppe.

U21-Nationaltrainer Horst Hrubesch hat den deutschen U19-Junioren für die bevorstehende EM (11. bis 24. Juli) schwere Aufgaben beschert.

Die Mannschaft von Guido Streichsbier bekommt es in der Vorrunde in der Gruppe A mit Italien, Portugal und Österreich zu tun.

Das ergab die Auslosung vor den Augen des scheidenden DFB-Interimspräsidenten Rainer Koch am Dienstag.

Eröffnungsspiel gegen Italien

Deutschland eröffnet die EM am 11. Juli in Stuttgart gegen Italien.

Die Gruppenersten und -zweiten ziehen ins Halbfinale ein und qualifizieren sich für die U20-WM 2017 in Südkorea. Die Gruppendritten spielen in einem Playoff-Spiel den fünften europäischen WM-Teilnehmer aus.  

Die Gruppenspiele finden am 11./12., 14./15. und 17./18. Juli statt. Das Halbfinale und das Playoff-Spiel werden am 21. Juli ausgetragen, das Finale steigt am 24. Juli in Sinsheim.

Die Gruppen im Überblick:

Gruppe A: Deutschland, Italien, Portugal, Österreich

Gruppe B: Kroatien, Niederlande, Frankreich, England

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel