vergrößernverkleinern
Bayer Leverkusen v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Max Kruse stand zuletzt wegen privater Eskapaden in den Schlagzeilen © Getty Images

Wolfsburgs Manager kann sich ein schnelles Comeback von Max Kruse in der Nationalmannschaft vorstellen, koppelt dies aber an eine wichtige Bedingung.

Klaus Allofs glaubt weiter an ein Comeback von Stürmer Max Kruse im Trikot der deutschen Nationalmannschaft.

"Max muss in den kommenden Wochen beweisen, dass er verstanden hat. Dann kann er wieder ein wichtiger Teil der Nationalmannschaft werden", sagte der Geschäftsführer des Bundesligisten VfL Wolfsburg am Montag beim Audi Star Talk.

Kruse war zuletzt wegen privater Eskapaden von Bundestrainer Joachim Löw suspendiert worden.

"Ich hoffe und bin zuversichtlich, dass Max verstanden hat. Wenn er das zeigt, steht die Tür auch wieder für die Nationalmannschaft offen. So sollte das auch sein", sagte Allofs.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel