Video

München - Wie ist der Fitnesszustand von Bastian Schweinsteiger? Reicht es für die EM 2016? SPORT1 weiß, dass der DFB-Kapitän fieberhaft am Comeback arbeitet.

Wenn Bundestrainer Joachim Löw am Dienstag (12.45 Uhr im LIVETICKER auf SPORT1 und auf facebook LIVE) sein vorläufiges Aufgebot für die EM 2016 in Frankreich bekanntgibt, wird ein Name definitiv dabei sein: Bastian Schweinsteiger.

Auch wenn es zuletzt nach seiner zweiten Innenbandverletzung immer wieder Zweifel gab, ob der Kapitän tatsächlich rechtzeitig fit wird: SPORT1 weiß, dass der Mittelfeldspieler von Manchester United fieberhaft an seinem Comeback arbeitet und genau im selbst vorgegebenen Zeitplan liegt.

Seit Wochen hält sich der 31-Jähirge privat mit einem Fitnesscoach der Red Devils fit und steht voll im Saft. Schweinsteiger tut alles dafür, um seine Titel-Sammlung mit dem EM-Triumph zu ergänzen und wird während des am 24. Mai beginnenden Trainingslagers des DFB-Teams in Ascona (Schweiz) zur Mannschaft stoßen. Die Chancen stehen gut, dass er bereits während dieses Trainingslagers ins Teamtraining einsteigt.

Schweinsteiger kommt dabei auch seine hervorragende körperliche Grundkonstitution zugute, die er sich in der Jugend als talentierter Nachwuchs-Skifahrer erarbeitete. 

Löw hofft auf Schweinsteiger

Schweinsteiger hatte sich kurz nach seinem Comeback Mitte März im DFB-Training verletzt und sich erneut einen Innenbandteilriss zugezogen, fehlt seither auch seinem Klub ManUnited.

Löw hatte dennoch immer wieder betont, wie wichtig ihm sein Kapitän ist:" Vor jedem Turnier gibt es verletzte Spieler", sagte der DFB-Coach: "Schweinsteiger war auch vor der WM 2014 verletzt, dazu Sami Khedira. Und diese Spieler waren dann maßgeblich am Titelgewinn beteiligt." 

Damit deutete er bereits an, dass er trotz aller Sorgen um den Fitnesszustand dem 31-Jährigen bis zur letzten Sekunde die Tür offen halten wird.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel