vergrößernverkleinern
FBL-EURO-2016-GER-ARRIVAL-ASCONA
Sami Khedira (l., mit Emre Can) wurde 2007 mit dem VfB Stuttgart Deutscher Meister © Getty Images

Nationalspieler Sami Khedira von Juventus Turin schwärmt vom DFB-Team. Die Stimmung der Mannschaft habe sich stark verändert: "Ich bin sehr, sehr positiv."

Bei Mahner Sami Khedira ist nach der ersten Woche der EM-Vorbereitung die Zuversicht zurück.

"Die Qualität, das Turnier zu gewinnen, ist extrem vorhanden", sagte der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler von Juventus Turin am Dienstag mit Blick auf die EURO 2016 in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli, alle Spiele LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER auf SPORT1.de): "Ich bin sehr, sehr positiv gestimmt."

Video

Im Januar hatte Khedira erklärt: "Wenn wir ehrlich sind, hätten wir in unserer aktuellen Verfassung keine Chance." 

Die damalige Schwäche sei "ein Mentalitätsproblem" beim Weltmeister-Team gewesen, betonte der Mittelfeldspieler nun: "Das ist völlig normal und auch menschlich nach so einem großen Triumph und angesichts der verletzten Spieler. Was jetzt hier im Trainingslager passiert: Jeder für sich besinnt sich auf seine eigenen Stärken und bringt sie zum Vorschein."

Khedira: "Meine Rolle hat sich nicht verändert"

Video

Die Spieler seien "verantwortlich, die Siegermentalität reinzubringen." 

Zu seiner eigenen Rolle sagte der ehemalige Stuttgarter, der die DFB-Elf beim ersten EM-Test bei der 1:3-Niederlage gegen die Slowakei als Kapitän aufs Feld führte: "Meine persönliche Rolle hat sich im Vergleich zu 2012 und 2014 überhaupt nicht verändert. Ich werde versuchen, die Mannschaft mitzuführen, insofern hat sich meine Rolle nicht verändert."

Sami Khedira bestritt bislang 58 Länderspiele für Deutschland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel