Video

Hat Lukas Podolski noch einen Platz in der Nationalmannschaft? Felix Magath sagt: Nein. Er würde lieber einen jüngeren Spieler mitnehmen - so "lieb" Podolski auch sei.

Felix Magath hat sich gegen eine Nominierung von Lukas Podolski für die Europameisterschaft in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) ausgesprochen.

Der 62 Jahre alte Fußball-Trainer würde statt des Weltmeisters lieber junge Spieler wie Leroy Sané oder Julian Brandt mitnehmen.

"So lieb, nett und erfolgreich ein Podolski in der Vergangenheit auch gewesen ist. Aus sportlichen Gesichtspunkten wäre es gut, stattdessen einen Sané oder einen Brandt mitzunehmen", sagte der Ex-Meister-Coach im Mercedes-Benz Sportpresseclub.

Der Schalker Sané hatte im November bei dem von Anschlägen erschütterten Testspiel in Paris gegen Frankreich in der Nationalmannschaft debütiert, Leverkusens Brandt wurde für die EM-Vorbereitung erstmals in den deutschen Kader berufen.

"Da bleibt nur die Frage, wie sich ein solch junger Spieler ins Team einbringt und wie er von den anderen akzeptiert wird. Das alles bringt den Ausschlag, welchen Spieler man mitnimmt", sagte Magath weiter. "Es ist immer wichtig, neue Impulse in ein Team zu bringen. Ich glaube, die Chancen stehen für beide gut."

Bundestrainer Joachim Löw muss bis zum 31. Mai den endgültigen 23-Mann-Kader für die EURO benennen. Vier Profis aus dem vorläufigen Kader werden daher nicht mit nach Frankreich fahren.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel