vergrößernverkleinern
Lars Bender verpasste den Großteil der Saison verletzungsbedingt © Getty Images

Nationalspieler Lars Bender hat nach monatelanger Verletzungszeit die Teilnahme an der Europameisterschaft in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) abgeschrieben, fasst aber die WM-Teilnahme in zwei Jahren ins Auge.

"Die Nationalmannschaft bleibt mein Ziel. Ich bin jetzt 27 Jahre alt, also noch jung genug. Ich will wieder zurück. Eine EM habe ich bereits gespielt, bei der nächsten WM dabei zu sein, wäre ein Traum", sagte der Mittelfeldspieler von Bundesligist Bayer Leverkusen dem Express.

Bender laborierte zwischen Oktober und März an einer Kapselverletzung, einer Sprunggelenkverletzung und einem Muskelfaserriss. Sein Comeback hatte der Bayer-Kapitän erst am 1. April beim 3:0 im Ligaspiel gegen den VfL Wolfsburg gegeben.

Die lange Pause habe "Spuren hinterlassen", räumte Bender ein und führte aus: "So etwas kann niemand komplett wegstecken. Dass das in diesem Jahr so bitter war, ist doppelt schlimm. Aber ich bin ein Kämpfer, ich komme zurück."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel