vergrößernverkleinern
Manuel Neuer (r.) schwärmt von Joachim Löw
Manuel Neuer (r.) schwärmt von Joachim Löw © Getty Images

Manuel Neuer lobt die Arbeit des Bundestrainers in den höchsten Tönen. Der 56-Jährige sei vor allem "ein guter Komponist" in der Kaderzusammenstellung.

Weltmeister-Keeper Manuel Neuer hat Bundestrainer Joachim Löw in den höchsten Tönen gelobt.

"Er ist immer mit der Zeit gegangen. So wie sich das Spiel verändert hat, so hat sich auch Jogi Löw kontinuierlich entwickelt", sagte der 30-Jährige im Interview mit der Augsburger Allgemeinen: "Es gibt viele Trainer, die haben ihren Spielstil und basta. Der Bundestrainer dagegen entwickelt den Fußball permanent."

Eine besondere Begabung des Bundestrainers sei es, "ein guter Komponist des Kaders" zu sein: "Jogi Löw wählt die richtigen Leute aus – nicht nur auf dem Platz, sondern auch im Umfeld. So kommt es, dass man immer gute Laune hat, wenn man zur Nationalmannschaft fährt."

Dadurch herrsche "nie schlechte Stimmung. Spaß am Tun ist ein wichtiger Faktor: Wir freuen uns auf die Aufgaben, auf die Reisen, auf die Spiele, auf die gemeinsame Zeit. So eine Atmosphäre kann man nicht von unten nach oben erzeugen. Sie muss vom Headcoach vorgelebt und vorgeben werden. Was positives Denken betrifft, ist Jogi Löw ein absolutes Vorbild."

Löws Körpersprache sei zudem "beeindruckend. Er kommuniziert immer, auch wenn er nichts sagt. Er hat eine andere Gestik als beispielsweise Pep Guardiola, der an der Außenlinie mehr in Bewegung ist, man kennt das. Jogi Löw dagegen kann ein sehr ruhiger Trainer sein, der durch seine Erfahrung auch in Stresssituationen besonnen reagiert."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel