vergrößernverkleinern
Germany v Hungary - International Friendly
Manuel Neuer hielt seinen Kasten gegen Ungarn sauber © Getty Images

Manuel Neuer hält bei der EM-Generalprobe gegen Ungarn seinen Kasten sauber. Für die Nationalmannschaft ist es das erste Zu-Null-Spiel seit langer Zeit.

Die deutsche Nationalmannschaft hat mit dem 2:0-Sieg gegen Ungarn eine unrühmliche Serie beendet.

Erstmals seit fast einem Jahr kassierte das Team von Bundestrainer Joachim Löw kein Gegentor. "Zu null zu spielen, war auch mal wieder wichtig", sagte Löw anschließend im ZDF.

Das bis dato letzte Zu-Null-Spiel des DFB-Teams gab es in der EM-Qualifikation beim 7:0-Sieg gegen Gibraltar am 13. Juni 2015. In den folgenden acht Spielen kassierte der Weltmeister immer mindestens ein Gegentor.

Torhüter Manuel Neuer wurde im Spiel gegen die Ungarn allerdings nur selten gefordert und hatte wenig Mühe seinen Kasten sauber zu halten. Einzig in der 14. Minute zeigte der Bayern-Keeper eine leichte Unsicherheit, als er einen Schuss von Balazs Dzsudzsak nicht festhalten konnte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel