vergrößernverkleinern
Germany v Hungary - International Friendly
Joachim Löw (l.) hofft, dass sein Kapitän bald wieder komplett fit ist © Getty Images

Gelsenkirchen - Bastian Schweinsteigers Prognose für den EM-Auftakt ist zurückhaltend. Joachim Löw ist mit Einschränkungen zufrieden. Die Reaktionen nach dem Sieg gegen Ungarn.

DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger ist laut eigener Aussage in einem besseren Zustand als vor zwei Jahren. Bundestrainer Joachim Löw zieht aus dem 2:0-Sieg gegen Ungarn viel Positives.

SPORT1 fasst die Stimmen vom ZDF und aus der Mixed Zone zusammen:

Joachim Löw (Bundestrainer): "Es war wichtig, zu null zu spielen. Der Sieg gibt Stabilität und ein gutes Gefühl für die nächste Woche. Es gibt keine Wunschelf bei diesem Turnier, wir brauchen wahrscheinlich alle Spieler. Einige Spieler müssen noch ein bisschen nachholen. Schweinsteiger hat natürlich noch keinen Rhythmus, bei Hummels müssen wir weiter sehen. Die Auswechslung von Sami Khedira war eine reine Vorsichtsmaßnahme."

Audio

Bernd Storck (Trainer Ungarn): "Wir haben gut versucht, von hinten rauszuspielen. Natürlich war es schwer gegen einen so starken Gegner. Dass wir unter Druck geraten, war klar. Wir haben unser Bestes gegeben und uns gut verkauft. Unsere Stärke ist die defensive Kompaktheit. Das werden wir auch so gegen Österreich so machen."

Bastian Schweinsteiger: "25 bis 30 Minuten geht es schon ganz gut. Aber 90 Minuten im ersten Spiel, das geht eher nicht. Aber ich konnte vor der EM mehr machen als vor zwei Jahren vor der WM."

Video

Jerome Boateng: "Wir haben sehr gut angefangen und den Ball gut laufen lassen - vielleicht auch ein bisschen zu lange. In der zweiten Halbzeit hatten wir dann zu viele Ballverluste, aber insgesamt war es gut. Ich glaube, wir können zufrieden sein, wir haben besser gespielt als zuletzt. Der Test war gut und wichtig für das Selbstvertrauen. Insgesamt gibt es noch viele Dinge, die wir verbessern können, aber ich bin gut gestimmt für das erste Spiel."

… über seine Behandlungspausen: "Mein Nerv hat ein bisschen auf den Muskel gedrückt, aber es ging zum Glück. In der Halbzeit war es ganz weg. Ich bin froh, dass ich durchspielen konnte."

... über Schweinsteigers Rückkehr: "Er ist unser Kapitän, gibt den Takt vor und beruhigt das Spiel. Er ist sicherlich noch nicht bei 100 Prozent, aber er ist sehr wichtig für uns."

Video

Toni Kroos: "Es war ein vernünftiger Test. Wir haben den Ball gut laufen lassen. Wir haben wenig zugelassen, bis auf eine gute Chance von Ungarn in der ersten Halbzeit. Insgesamt war es absolut in Ordnung. Wir müssen versuchen, ganz vorne noch ein bisschen besser reinzukommen, um uns aus dem guten Spiel aus dem Mittelfeld noch ein paar Chancen mehr zu erarbeiten."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel