vergrößernverkleinern
FBL-EURO-2016-GER-UKR-FANS
Die deutschen Fans sind von der Vorstellung des DFB-Teams begeistert © Getty Images

Beim Viertelfinal-Einzug des deutschen Nationalteams platzen die Public-Viewing-Plätze fast aus allen Nähten. Bei sonnigem Wetter feiern Fans ausgelassen und friedlich.

Mehrere hunderttausend Menschen haben am Sonntagabend bei den öffentlichen Public-Viewing-Veranstaltungen den Viertelfinaleinzug der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Frankreich gefeiert.

Rund 100.000 Besucher versammelten sich auf der Berliner Fanmeile am Brandenburger Tor und bejubelten die Treffer von Jerome Boateng, Mario Gomez und Julian Draxler zum 3:0-Erfolg im Achtelfinale gegen die Slowakei.

In der Hauptstadt blieb es dabei ebenso friedlich wie in anderen deutschen Städten. Auf dem Hamburger Heiligengeistfeld feierten 40.000 Fans bei sonnigem Wetter, in der Frankfurter Commerzbank-Arena waren es rund 10.000 Menschen.

Verhältnismäßig bescheiden war der Besuch im altehrwürdigen Münchner Olympiastadion, wo sich im riesigen Rund lediglich 4000 Personen einfanden.

Der Freude tat dies aber keinen Abbruch.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel