vergrößernverkleinern
Bei dem Tweet an Sami Khedira hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen © twitter@juventusfc

Juventus Turin wünscht Sami Khedira vor dem ersten EM-Auftritt der deutschen Elf viel Glück. Eine schöne Geste, die wegen einem peinlichen Fehler aber nach hinten los geht.

Der italienische Meister Juventus Turin hat sich vor dem Auftaktspiel von Fußball-Weltmeister Deutschland gegen die Ukraine bei Twitter blamiert.

Die Turiner wünschten ihrem Spieler Sami Khedira in deutscher Sprache "viel Glück". Die unter das Foto des 29-Jährigen gelegte deutsche Flagge war aber leider falsch in den Farben Schwarz-Gold-Rot sortiert.

Der Tweet wurde schon in den ersten Minuten einige Hundert Male geteilt und nach einiger Zeit wieder gelöscht. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel