vergrößernverkleinern
Michael Ballack spielte von 2002 bis 2006 beim FC Bayern
Michael Ballack sorgte mit seiner Kritik für Unruhe im deutschen Camp © Getty Images

Michael Ballack schlägt nach dem Sieg der deutschen Elf gegen die Slowakei neue Töne an. Auf die Kritik in der Vorrunde folgt eine Lobeshymne des einstigen "Capitano".

Der frühere Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack ist von der Leistung der deutschen Weltmeister im EM-Achtelfinale gegen die Slowakei (3:0) begeistert.

"Von der ersten Minute an haben sie das Tempo hochgehalten, das war fantastisch", sagte der 39-Jährige als Experte des US-Senders ESPN.

Die Laufwege, der hohe Ballbesitz - "alles sah sehr, sehr gut aus", meinte Ballack: "Jeder einzelne der Spieler bekommt mehr und mehr Selbstvertrauen. Sie finden die Lücken."  

Nach den ersten beiden Gruppenspielen hatte Ballack die DFB-Elf kritisiert und dabei auch die Diskussion um die Führungsspieler wieder los getreten. Bei Bundestrainer Joachim Löw und den Spielern war er damit auf Unverständnis gestoßen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel