vergrößernverkleinern
Northern Ireland v Germany - Group C: UEFA Euro 2016
Jerome Boateng wurde gegen Nordirland angeschlagen ausgewechselt © Getty Images

Die Diagnose von Jerome Boatengs Wadenverletzung erleichtert die deutschen Fans und Verantwortlichen. Der Einsatz im EM-Achtelfinale ist nicht gefärdet.

Die deutsche Nationalmannschaft kann im EM-Achtelfinale am Sonntag (18.00 Uhr) in Lille auf Abwehrchef Jerome Boateng zählen.

Der Bayern-Profi habe sich gegen Nordirland eine "neurogene Verhärtung" in der rechten Wade zugezogen, die schon "rückläufig" sei, teilte der DFB am Mittwoch mit.

Boateng war im abschließenden Gruppenspiel gegen Nordirland in Paris (1:0) am Dienstag in der zweiten Halbzeit ausgewechselt worden (76.). Bundestrainer Joachim Löw betonte, er habe "kein Risiko eingehen" wollen. Bei einer Zerrung oder einem Faserriss hätte das Turnier für Boateng vorbei sein können, sagte er.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel