vergrößernverkleinern
Berti Vogts
Berti Vogts wünscht sich, dass Bastian Schweinsteiger der Nationalmannschaft treu bleibt © Getty Images

Anders als Michael Ballack hofft Berti Vogts, dass Bastian Schweinsteiger noch die WM 2018 in Russland bestreitet. Der Kapitän sei noch immer ein "klasse Spieler".

Der ehemalige Bundestrainer Berti Vogts hat sich für eine Fortsetzung der Nationalmannschafts-Karriere von Schweinsteiger ausgesprochen.

"Bastian hat einen Fehler gemacht, als er im Halbfinale gegen Frankreich mit der Hand zum Kopfball-Duell hochgeht und es den Elfmeter gibt. Das weiß er selbst. Ansonsten kann ich nur sagen: Er ist nach wie vor ein klasse Spieler. Es wäre zu schade, wenn er so seine Nationalmannschafts-Karriere beenden würde", sagte Vogts der Sport Bild am Sonntag.

Der 69-Jährige hofft, dass der der Star von Manchester United noch zwei Jahre weitermache.

Video

Der frühere Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack hatte Schweinsteiger am Samstag dagegen noch zu einem Rücktritt aus der DFB-Auswahl geraten.

 "Ich weiß nicht, ob er sich einen Gefallen tun würde, die WM in Russland als nächstes persönliches Ziel auszurufen", schrieb der 39-Jährige in seiner Kolumne im Express und der TZ: "Ich würde ihm raten, sich diesen Schritt genau zu überlegen." 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel