vergrößernverkleinern
FBL-EURO-2016-MATCH50-GER-FRA
Nach dem verlorenen Halbfinale gegen Frankreich sind die DFB-Spieler niedergeschlagen © Getty Images

Die deutschen Nationalspieler scheiden sehr unglücklich im Halbfinale gegen die französische Nationalmannschaft aus - einen kleinen Trost gibt es dennoch vom DFB.

Den deutschen Nationalspielern bleibt nach dem Halbfinal-Aus bei der EM-Endrunde in Frankreich jeweils ein Trostpflaster von 100.000 Euro. Diese Prämie hatten sich Kapitän Bastian Schweinsteiger und Co. bereits durch den Einzug in die Vorschlussrunde gesichert. Durch die 0:2 (0:2)-Niederlage in Marseille gegen die Equipe tricolore blieben die deutschen Spieler bei dieser Summe stehen.

Bei einem Sieg gegen den EM-Gastgeber hätte sich die Prämie auf 150.000 Euro erhöht, der Titelgewinn hätte den Spielern jeweils 300.000 Euro auf das Konto gespült. Die Franzosen, die im Endspiel am Sonntag im Stade de France von den Toren von Paris auf Portugal treffen, würden bei einem EM-Triumph im eigenen Land ebenfalls 300.000 Euro pro Spieler kassieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel