vergrößernverkleinern
Germany v Slovakia - Round of 16: UEFA Euro 2016
Mario Gomez verletzte sich bei der EM im Viertelfinale gegen Italien © Getty Images

Im Rahmen seiner ersten Pressekonferenz beim VfL Wolfsburg spricht Mario Gomez über seine Zukunft in der deutschen Nationalmannschaft. Auch die Vergangenheit ist ein Thema.

Mario Gomez hat seine Pläne für den Verbleib in der deutschen Nationalmannschaft mitgeteilt.

"Ich will noch zwei gute Jahre in der Nationalmannschaft haben. Was dann kommt, wird man sehen", sagte der Stürmer bei seiner Antritts-Pressekonferenz beim VfL Wolfsburg.

Nach nur sporadischen Einsätzen in den vergangenen Jahren hatte sich Gomez im Vorfeld der EM 2016 in Frankreich, bei der Deutschland im Halbfinale gescheitert war, wieder zurück ins Team von Bundestrainer Joachim Löw gekämpft.

"Ich glaube, dass ich ein absoluter Teamplayer bin. Vielleicht habe ich anfangs in der Nationalmannschaft immer ausgestrahlt, dass ich immer derjenige sein wollte, der die Tore macht. Jetzt bei der EURO habe ich aber gezeigt, dass es um das große Ganze geht", fügte der 31-Jährige hinzu.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel