vergrößernverkleinern
Germany v Czech Republic - 2018 FIFA World Cup Qualifier
Thomas Müller erzielte gegen Tschechien seine Länderspieltore 35 und 36 © Getty Images

Nach seinem Doppelpack hält Thomas Müller jetzt bei 36 Toren in der Nationalmannschaft. Um in die Top Ten der ewigen Rangliste zu kommen fehlt ihm noch ein Treffer.

Weltmeister Thomas Müller hat mit seinen Toren 35 und 36 beim 3:0-Sieg in Hamburg gegen Tschechien den früheren Mittelstürmer Ulf Kirsten (34) in der "ewigen" Torjägerliste hinter sich gelassen.

Müller erzielte nach den zwei Toren zum Auftakt gegen Norwegen in seinem 80. Länderspiel erneut zwei Treffer für die DFB-Auswahl. Der Münchner erzielte seinen insgesamt achten Doppelpack für die Nationalmannschaft und verbesserte sich auf Rang elf.
Kirsten hatte 100 Spiele für seine 34 Treffer gebraucht. Der "Schwatte" lief sowohl für die DDR (14 Tore/49 Einsätze) als auch für den DFB auf (20/51). 
Der aus der Nationalmannschaft zurückgetretene Miroslav Klose bleibt mit seinen 71 Treffern Rekordtorjäger.

Die Torjägerliste im Überblick:

1. Miroslav Klose 71 Tore/137 Länderspiele
2. Gerd Müller 68/62
3. Joachim Streich 55/102 (DFV)
4. Lukas Podolski 48/129
5. Jürgen Klinsmann 47/108
5. Rudi Völler 47/90
7. Karl-Heinz Rummenigge 45/95
8. Uwe Seeler 43/72
9. Michael Ballack 42/98
10. Oliver Bierhoff 37/70
11. Thomas Müller* 36/80
12. Ulf Kirsten 34/100 (14/49 DFV, 20/51 DFB)
13. Fritz Walter 33/61
14. Klaus Fischer 32/45
15. Ernst Lehner 31/65
16. Andreas Möller 29/85
16. Mario Gomez* 29/68
18. Edmund Conen 27/28
19. Eberhard Vogel 25/74 (DFV)
20. Richard Hofmann 24/25
20. Bastian Schweinsteiger 24/121
* aktueller Nationalspieler

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel