vergrößernverkleinern
Donis Avdijaj
Donis Avdijaj kommt bei Schalke 04 derzeit nicht über die Reservistenrolle hinaus © Getty Images

Der ehemalige Junioren-Nationalspieler des DFB gibt dem Kosovo sein Wort. Schalkes Stürmer entscheidet sich nicht nur gegen Deutschland, sondern kurzfristig auch gegen Albanien.

Donis Avdijaj von Schalke 04 hat sich für eine Zukunft im Trikot der Nationalmannschaft des Kosovo entschieden.

Das bestätigte der kosovarische Verband am Donnerstag auf seiner Homepage. Der ehemalige Junioren-Nationalspieler des DFB sei bereits nach Antalya gereist, wo das Team am Samstag auf die Türkei trifft. Da noch nicht alle Formalitäten erledigt seien, wird das Debüt des 20-Jährigen aber erst für kommendes Jahr erwartet.

Der als Sohn albanischer Eltern im niedersächsischen Osnabrück geborene Avdijaj hatte von der U16 bis zur U19 insgesamt 17-mal für Deutschland gespielt. Zuletzt hatte der Stürmer erklärt, für Albanien auflaufen zu wollen, entschied sich nun aber offenbar für die gerade einmal acht Jahre alte Republik Kosovo. 

Avdijaj war im Sommer zu Schalke zurückgekehrt, nachdem er in der vergangenen eineinhalb Jahren an den österreichischen Erstligisten Sturm Graz ausgeliehen war. In der Bundesliga ist Avdijaj bislang nicht zum Einsatz gekommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel