vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-COLOGNE-BERLIN
Timo Horn will über die Zwischenstation UEFA Europa League in die Nationalmannschaft © Getty Images

Nach dem Einzug in die Europa League will sich der Kölner Keeper auf internationalem Top-Niveau beweisen. Er macht den DFB-Rivalen eine Ansage.

Kölns Timo Horn sieht sich mittelfristig im Kreise der Nationalmannschaft. 

"Ter Stegen und Kevin Trapp haben mit Barcelona und Paris sicher den Vorteil, bei einem absoluten Top-Klub in Europa zu spielen", sagte er der Bild, "aber ich habe von der U-15 an alle Jugend- und U-Nationalmannschaften durchlaufen. Da will ich irgendwann auch für die A-Nationalelf auflaufen."

Horns Vorteil könnte sein Alter sein. Mit 24 ist er noch jünger als seine Rivalen. Deshalb macht er dem Trio um ter Stegen, Trapp und Bernd Leno eine Ansage: "In einigen Bereichen sehe ich mich auf Augenhöhe, in anderen bin ich vielleicht schon besser als die Kollegen."

Womöglich leistet er sich ja schon bald mit Leno einen Kampf um den freien Platz im Kader. Der Leverkusener machte beim Confed Cup keine glückliche Figur. Horn befand jedoch: "Ein schlechtes Spiel ändert nichts daran, dass Bernd Leno ein Top-Torwart ist und in der für Bayer so schwierigen Saison einer der Lichtblicke war."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel