vergrößernverkleinern
Antoine Griezmann (l.) sorgte mit Frankreich für das EM-Aus von Jerome Boateng und Co.
Antoine Griezmann (l.) sorgte mit Frankreich für das EM-Aus von Jerome Boateng und Co. © Getty Images

Der Plan der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die Zeit nach der WM-Qualifikation steht fest. Das Duell mit Frankreich wird vom DFB bestätigt.

Die deutschen Fußball-Weltmeister empfangen Frankreich am 14. November in Köln zur Neuauflage des verlorenen EM-Halbfinals von 2016. Das Duell vier Tage nach dem Klassiker gegen England im Wembley bestätigte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Mittwoch.

Am Dienstagabend hatten die Franzosen durch ein 2:1 gegen Weißrussland ihr Ticket zur WM 2018 in Russland gelöst. Bei der EM in Frankreich hatte Deutschland gegen die Equipe Tricolore 0:2 verloren, Frankreich unterlag im Finale Portugal.

Ins WM-Jahr 2018 startet die deutsche Mannschaft am 23. März gegen Spanien in Düsseldorf. Vier Tage später folgt ein Aufeinandertreffen mit dem Rekordweltmeister Brasilien in Berlin.

Der Terminplan des DFB-Teams:

2017:
10. November 2017: England - Deutschland in London
14. November 2017: Deutschland - Frankreich in Köln

2018:
23. März 2018: Deutschland - Spanien in Düsseldorf
27. März 2018: Deutschland - Brasilien in Berlin

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel