vergrößernverkleinern
Guus Hiddink steht in den Niederlanden in der Kritik

Guus Hiddink steht vor einem Schicksalsspiel: Sollten die Niederlande im EM-Qualifikationsspiel gegen Lettland (ab 18 Uhr) nicht gewinnen, will der 67-Jährige von seinem Posten als Bondscoach zurücktreten.

"Wenn wir gegen Lettland verlieren, trete ich zurück. Das ist für mich logisch", sagte Hiddink, der selbst bei einem Remis wohl nicht mehr weitermachen wird: "Ob ein Unentschieden reicht? Das glaube ich nicht."

In der Gruppe A liegt Oranje nach drei Spielen mit nur drei Punkten auf Platz drei. Der Rückstand auf die vorderen beiden Ränge beträgt bereits sechs Zähler.

Zeitgleich steht auch Belgien unter Zugzwang. Der WM-Viertelfinalist ist in der Gruppe B momentan ebenfalls nur Tabellendritter, kann aber mit einem Sieg im direkten Duell mit Spitzenreiter Wales gleichziehen.

Ab 20.45 kommt es in der Gruppe A zudem zum Gipfeltreffen zwischen Island und Tschechien, die beide bislang noch ohne Punktverlust sind.

Das Schlusslicht Türkei kämpft derweil gegen Kasachstan um seine vielleicht schon letzte Chance auf das EM-Ticket.

In der Gruppe B ist Tabellenführer Kroatien außerdem beim direkten Verfolger Italien zu Gast, beide haben die ersten drei Spiele allesamt gewonnen.

Bei SPORT1 können Sie alle Partien des 4. Spieltags in der EM-Qualifikation ab 17.45 Uhr im LIVE-TICKER verfolgen. Zudem informieren Sie die LIVESCORES auf SPORT1.de und in der SPORT1 App jederzeit über die Zwischenstände.

Die Begegnungen am Sonntag auf einen Blick:

Niederlande - Lettland (18 Uhr)

Belgien - Wales (18 Uhr)

Zypern - Andorra (18 Uhr)

Aserbaidschan - Norwegen (18 Uhr)

Tschechien - Island (20:45 Uhr)

Türkei - Kasachstan (20:45 Uhr)

Israel - Bosnien-Herzegowina (20:45 Uhr)

Italien - Kroatien (20:45 Uhr)

Bulgarien - Malta (20:45 Uhr)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel