vergrößern verkleinern
Karim Benzema
Eine Entscheidung über Karim Benzemas mögliche Begnadigung naht © Getty Images

Bis Mitte April will Frankreichs Verband eine mögliche Begnadigung des Stürmerstars erörtern, kündigt Verbandschef Noel LeGraet an. Der Regierungschef ist dagegen.

In der Debatte über die Aufhebung der Verbannung von Stürmerstar Karim Benzema aus der französischen Nationalmannschaft wegen der Sexvideo-Affäre soll bis 15. April eine Entscheidung fallen.

Das sagte Verbandspräsident Noel LeGraet am Dienstagabend auf einer Pressekonferenz im Leistungszentrum von Clermont-Ferrand.

"Unsere Rechtsanwälte werden sich beraten, und dann wird man bis zum 15. April entscheiden", erklärte er.

Benzema war im vergangenen Jahr wegen des Skandals von LeGraet persönlich trotz der im Sommer bevorstehenden Heim-EM aus der Equipe tricolore verbannt worden.

Der Stürmer von Real Madrid hatte mutmaßlich in Verbindung mit Erpressern seines Nationalmannschaftskollegen Mathieu Valbuena gestanden und muss deswegen auch ein Gerichtsverfahren erwarten.

Zuletzt hatte Nationaltrainer Didier Deschamps mit Blick auf die EM-Chancen seines Teams auf eine "Begnadigung" des Angreifers gedrängt.

Regierungschef Manuel Valls hingegen hatte öffentlich erklärt, dass die Voraussetzungen für Benzemas Rückkehr zu Les Bleus nicht gegeben seien.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel