vergrößernverkleinern
Roman Neustädter steht vor einem Wechsel in die Türkei
Roman Neustädter spielt in Deutschland für Mainz, Gladbach und den Schalke 04 © Getty Images

Roman Neustädter vom FC Schalke 04 erhält nach seiner Nominierung für Russland und die EM 2016 in Frankreich jetzt auch das letzte notwendige Dokument.

Erst folgte die Genehmigung durch Staatspräsident Wladimir Putin, nun hat Roman Neustädter seinen russischen Pass erhalten.

Der Twitter-Account von Russlands EM-Mannschaft veröffentlichte das Bild des Profis vom FC Schalke 04 mit dem Dokument in der Hand. 

Russland trifft bei der EURO 2016 in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli, alle Spiele LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER auf SPORT1.de) in der Gruppe B auf England, Wales und die Slowakei.

Neustädter war erstmals vom russischen Nationaltrainer Leonid Sluzki berufen worden. Der 28-Jährige durchlief zuvor die Jugendnationalmannschaften des DFB und kam auch 2012 und 2013 zu zwei Testspiel-Einsätzen und Bundestrainer Joachim Löw.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel