vergrößernverkleinern
Stephen Ward
Mehr als der Anschlusstreffer durch Stephen Ward sprang für Irland gegen Weißrussland nicht heraus © Getty Images

Die irische Nationalmannschaft hat im letzten Länderspiel vor der Europameisterschaft in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) enttäuscht. Die "Boys in Green" unterlagen in Dublin gegen Weißrussland mit 1:2 (0:1).

Michail Gordejtschuk vom mehrmaligen Champions-League-Teilnehmer BATE Borissow (20.) und sein Teamkollege Maxim Woljodko (63.) markierten die Treffer für die Weißrussen, Stephen Ward vom FC Burnley schoss Irland zum Anschlusstreffer (72.). 

Durch die Niederlage gehen die Iren ohne Sieg aus den beiden Vorbereitungspartien in die Europameisterschaft. Am Freitag gab es gegen die Niederlande ein 1:1 (1:0).

Das erste Spiel in Frankreich bestreiten die Iren in der Gruppe E am 13. Juni gegen Schweden. Außerdem warten noch Belgien und Italien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel