vergrößernverkleinern
Sweden v Czech Republic - International Friendly
Zlatan Ibrahimovic (r.) greift mit Schweden bei der EM an © Getty Images

Steht in Schweden bald alles still, wenn Zlatan Ibrahimovic spielt? Schwedens Nationalspieler fordern Sonderurlaub für ihre Landsleute, wenn das Team bei der EM antritt.

Mit einer im Fußball bislang einmaligen Aktion unterstützen Schwedens Nationalspieler vor der EURO 2016 in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli, alle Spiele LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER auf SPORT1.de) ihre Fans, die mehr Zeit bekommen sollen, um die EM-Auftritte der Tre Kronor im Fernsehen verfolgen zu können.

Mehrere schwedische Stars, darunter auch Albin Ekdal vom Hamburger SV, verteilten in Stockholms Straßen Formulare, mit denen Anhänger bei ihren Arbeitgebern um Sonderurlaub für die EM-Spiele ihres Teams bitten können. Wörtlich heißt es darin: "Lieber Chef, hiermit suche ich für den 13., 17. und 22. Juni um freie Tage im Dienste der Nation an." Hintergrund: Insbesondere während der ersten beiden EM-Auftritte von Zlatan Ibrahimovic und Co. müssen viele Schweden noch arbeiten.

Die Skandinavier treffen zunächst am 13. Juni um 18.00 Uhr auf Irland, am 17. Juni um 15.00 Uhr auf Italien und schließlich am 22. Juni um 21.00 Uhr auf Belgien.

Auch für einen eventuellen Husarenritt der Schweden bis ins Finale ist in dem Antrag vorgesorgt: "Wenn Zlatan und die anderen in Superform sind, könnte ich sogar bis zum 10. Juli frei benötigen", heißt es darin. Die Fans können sich die Urlaubsgesuche auch im Internet herunterladen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel