vergrößernverkleinern
Komiker Joe Hart wurde bei Twitter anstelle des Torhüters beschimpft
Komiker Joe Hart (l.) wurde bei Twitter anstelle des Torhüters beschimpft © twitter.com/@JoeHart/Getty Images

Nach dem Torwart-Fehler beim Aus gegen Island attackieren zahllose englische Fans bei Twitter den falschen Joe Hart. Der Komiker macht das Beste daraus.

Joe Hart wusste, was kommen würde, als Joe Hart diesen Schuss durchließ.

Oft genug ist er ja schon wüst beschimpft worden, aber diesmal würde es noch dicker kommen: Das EM-Aus der englischen Nationalmannschaft, verursacht durch einen Torwart-Fehler - nur logisch, dass sich da mehr Twitter-Nutzer als je zuvor an @JoeHart abarbeiten würden. Auch, wenn sie es mit dem falschen Joe Hart zu tun haben.

Video

Während der Torhüter Joe Hart nämlich gar nicht bei Twitter ist, gehört der besagte Account einem BBC-Mitarbeiter und Stand-up-Comedian gleichen Namens.

Und wie dieser Joe Hart mit dem Sturm der Beleidigungen umging, hatte auch seinen Unterhaltungswert.

"Ruhe in Frieden, Posteingang"

"Ruhe in Frieden, Twitter-Posteingang", schrieb er am Montagabend gegen 23 Uhr deutscher Zeit, nachdem ihn schon zig Hass-Nachrichten erreicht hatten.

Und an dieser Stelle hörte es immer noch nicht auf: Auch auf den dezenten Hinweis, dass sie es mit dem falschen Joe Hart zu tun haben, reagierten Twitter-Nutzer noch mit Nachrichten wie: "Ich hoffe, du spielst nie wieder für England, du nutzloser Depp." Oder: "Fünf Schüsse in diesem Turnier – und du lässt vier durch."

Oder aber auch: "Du bist sch… Und ich weiß, dass du nicht der echte Joe bist, aber du bist es trotzdem."

Trost vom falschen Finanzminister

Weitere Höhepunkte, die folgten: Eine tröstende Nachricht von George Osborn - der selbst bei Twitter ständig mit dem britischen Schatzkanzler gleichen Namens verwechselt wird und gerade im Zuge des Brexit einiges abbekam: "Ich weiß, was du durchmachst."

Harts Antwort: "Wir sollten uns zu irgendeiner Art Super-Team zusammentun."

Letztendlich versuchte Hart die vertrackte Situation mit einem Angebot aufzulösen: "Ich bin ein dicker, schwuler Komiker, aber wenn der Torhüter einen Ersatz sucht: Ich versuche es."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel