vergrößernverkleinern
Der Turnierbaum der EM 2016 in Frankreich im Überblick
Der Turnierbaum der EM 2016 in Frankreich im Überblick © SPORT1-Grafik: Paul Haenel

Das Viertelfinale der EM ist komplett. Island schafft die Sensation und fordert den Gastgeber. Deutschland trifft auf einen Hochkaräter. Lewandowski spielt gegen Ronaldo.

Die deutsche Mannschaft hat sich gegen Außenseiter Slowakei souverän für das Viertelfinale der EM in Frankreich qualifiziert - jetzt wartet der erste echte Härtetest. Italien heißt der Gegner am kommenden Samstag in Bordeaux.

Am Montag machte zudem Island den Einzug in die Runde der letzten Acht perfekt. Der Außenseiter warf Mitfavorit England aus dem Turnier.

Im Viertelfinale treffen die Nordeuropäer nun auf Gastgeber Frankreich (alle EM-Spiele LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER).

Das Duell zwischen Polen und Portugal macht am Donnerstag den Anfang, am Freitag folgt die Partie zwischen Wales und Belgien.

SPORT1 gibt einen Überblick über die Viertelfinals.

Donnerstag, 30. Juni
Polen - Portugal (21 Uhr, Marseille)

Freitag, 1. Juli
Wales - Belgien (21 Uhr, Lille)

Samstag, 2. Juli
Deutschland - Italien (21 Uhr, Bordeaux)

Sonntag, 3. Juli
Frankreich - Island (21 Uhr, St. Denis)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel