vergrößernverkleinern
Czech Republic v Turkey - Group D: UEFA Euro 2016
Gokhan Gonul versucht die türkischen Fans zu beruhigen, nachdem sie Feuerwerkskörper auf das Spielfeld warfen © Getty Images

Am Rande der Partie zwischen der Türkei und Tschechien werden einige Fans wegen Pyrot-Vergehen festgenommen. Fünf türkische Anhänger werden im Stadion erwischt.

Wegen des Einsatzes oder Besitzes von Pyrotechnik im Rahmen des EM-Spiels der Türkei gegen Tschechien (2:0) wurden in Lens insgesamt 18 Personnen festgenommen. Das teilte die Polizei mit.

Fünf türkische Fans hatten im Stadion Rauchkörper geworfen und wurden deshalb vorübergehend in Gewahrsam genommen. 

Video

Schon vor dem Spiel waren Knallkörper gezündet worden, nach dem Treffer zum 2:0 durch Ozan Tufan (65.) wurden Rauchfackeln gezündet, zudem flogen Leuchtraketen auf den Rasen. Schon am Freitag hatten türkische Fans in Nizza während des Spiels gegen Spanien (0:3) für ähnliche Vorfälle gesorgt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel