vergrößernverkleinern
England v Iceland - Round of 16: UEFA Euro 2016
Joe Hart versteckte sein Gesicht nach dem Gegentor zum 1:2 © Getty Images

Joe Hart leistet sich im Achtelfinale der EM zwischen England und Island einen Fehler. Im Netz wird der Torwart dafür verspottet. Von Stefan Effenberg gibt es Kritik.

England und seine Torhüter - ob das noch einmal zur Erfolgsgeschichte wird? Joe Hart hat erneut bewiesen, dass es noch ein Weilchen dauern kann.

Der Schlussmann der englischen Nationalmannschaft leistete sich beim Gegentor zum 1:2 im Achtelfinale der EM gegen Island einen Patzer. Er konnte den Flachschuss von Kolbeinn Sigthorsson nicht parieren, der jedoch bei weiten nicht unhaltbar gewesen ist.

Hart brauchte sehr lange, bis er eine Reaktion zeigte und ließ den Ball durch die Hände rutschen.

Stefan Effenberg sprach in der ARD von einem "krassen Torwartfehler". Aber der Stammkeeper von Manchester City erntete nicht nur Kritik. Im Netz spotteten die User über das Missgeschick.

SPORT1 zeigt eine Auswahl an Reaktionen:

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel