vergrößernverkleinern
FBL-EURO-2016-AUT-TRAINING
György Garics (r.) stammt aus Ungarn, spielt aber für Österreich © Getty Images

Österreichs Nationalspieler György Garics wird gegen Ungarn ein besonders emotionales Spiel erleben. Bei den Hymnen ist der Darmstädter doppelt gefordert.

Österreichs Nationalspieler György Garics vom Bundesligisten Darmstadt 98 will vor dem EM-Auftaktspiel seiner Elf gegen Ungarn (Dienstag, 18 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) beide Nationalhymnen mitsingen.

Das verriet der ÖFB-Kicker mit ungarischen Wurzeln dem Nachrichtenportal oe24.at.

"Es werden schon besondere Emotionen kommen. Ich habe noch nie die ungarische Hymne auf dem Rasen gehört. Die österreichische singe ich auf jeden Fall mit. Wenn ich vielleicht auch bei der ungarischen mitsinge, kann mir das keiner übel nehmen", äußerte Garics.

Als 14-Jähriger war er aus Ungarn ins Internat von Rapid Wien übergesiedelt. Seine Eltern leben nach wie vor in Ungarn.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel