Video

Manchester City oder Bayern München: Täglich gibt es neue Wechselgerüchte um Toni Kroos. Jetzt hat der Profi von Real Madrid ein deutliches Statement abgegeben.

Weltmeister Toni Kroos kann über die ständigen Gerüchte um seine Zukunft nur schmunzeln.

"Ich mache mir immer Gedanken über meine Zukunft. Wenn ich aber anfange, alle Gerüchte zu kommentieren, komme ich da gar nicht mehr raus. Vor ein paar Tagen war ich wieder in München, das war nett zu sehen. Aber ich bin Spieler von Real Madrid und habe vier Jahre Vertrag. Das sollte reichen, damit jetzt mal ein paar weniger Gerüchte kommen", sagte er mit einem Augenzwinkern im EM-Quartier der deutschen Nationalmannschaft in Evian.

Am selben Tag war mal wieder berichtet worden, dass ihn sein Ex-Trainer Pep Guardiola mit einem Wahnsinnsangebot zu Manchester City in die englische Premier League locke.

Bei Bayern München hatte Kroos ein Jahr unter dem spanischen Coach trainiert, ehe er als Weltmeister 2014 zum spanischen Rekordmeister wechselte.

In der vergangenen Woche hatten spanische Medien übereinstimmend berichtet, dass sich der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler beim Champions-League-Sieger nicht wohl fühle und eine Rückkehr zum deutschen Rekordmeister anstrebe.

Unter dem neuen Bayern-Trainer Carlo Ancelotti hatte Kroos in der Saison 2014/2015 bei Real trainiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel