vergrößernverkleinern
FBL-EURO-2016-FRIENDLY-ROU-ESP
Spaniens Jordi Alba hat in 42 Länderspielen bisher sechs Treffer erzielt © Getty Images

Auf dem Platz wirkt Spaniens Nationalspieler seit jeher aufgeweckt. Nun aber offenbart Jordi Alba für einen 27-Jährigen ein höchst bemerkenswertes Schlafverhalten.

Das wirkt eher wie der Lebensstil eines Murmeltiers - und weicht wohl ziemlich von dem ab, was den Biorhythmus eines 27-Jährigen sonst eigentlich ausmacht:

Wie der englische Guardian in einer Liste über die seiner Meinung kuriosesten für die EM nominierten Spieler schreibt, verschläft Jordi Alba mehr oder weniger die meiste Zeit des Tags.

Neben Klamotten-Shoppen und Flamenco-Musik-Hören erklärte Spaniens Nationalverteidiger in Diensten des FC Barcelona nun nämlich, allein "nachts zwölf bis 13 Stunden zu schlafen. Und danach auch noch mal zwei bis vier Stunden. Das ist einer der Schlüssel für meine Stärke."

Kaum zu glauben eigentlich, dass sich Albas Schlafverhalten eigentlich an einem Spieltag in der Primera Division oder in der Champions League aufrecht erhalten lässt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel