Video

Der Team-Manager glaubt nicht an einen sofortigen Abschied des Bundestrainers. Der hatte sich nach dem EM-Aus gegen Frankreich nicht konkret über seine Zukunft geäußert.

Oliver Bierhoff, Teammanager von Weltmeister Deutschland, sieht keinen Hinweis darauf, dass Bundestrainer Joachim Löw nach dem EM-Halbfinal-Aus gegen Frankreich in Marseille (0:2) zwei Jahre vor Ablauf des Vertrages Abschied vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) nimmt. 

Video

"Nach Turnieren benötigt er immer etwas Ruhe und Abstand. Ich gehe aber fest davon aus, dass es in dieser Konstellation weitergeht", sagte der EM-Held von 1996.

Löw hatte sich nach dem Spiel zurückhaltend geäußert: "Wir werden überlegen, ob wir jetzt oder drei Wochen später das Turnier aufarbeiten."

DFB-Präsident Reinhard Grindel betonte im ZDF, dass er sich darauf freue, "den Weg mit Joachim Löw weiterzugehen". Zuletzt hatte er wiederholt betont, dass er sehr daran interessiert sei, den Kontrakt mit Löw vorzeitig zu verlängern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel