vergrößernverkleinern
FBL-EURO-2016-POL-UKR-FANS
Die Fans von Polen und Portugal haben nach dem Viertelfinale für Ärger gesorgt © Getty Images

Nach dem Viertelfinale schlagen die Fans aus Polen und Portugal über die Stränge. Die UEFA leitet ein Ermittlungsverfahren gegen die beiden Verbände ein.

Die Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) hat nach dem EM-Viertelfinale zwischen Portugal und Polen (5:3 n.E.) Verfahren gegen beide Fußball-Verbände eröffnet.

Den Fans des Viertelfinalisten Portugal wird das Zünden von Feuerwerkskörpern sowie ein "Platzsturm" vorgeworfen.

Video

Der polnische Verband muss sich ebenfalls für das "Zündeln" im Fanblock sowie außerdem für Zuschauerausschreitungen und Verzögerungen vor dem Anpfiff verantworten. Beide Fälle werden erst nach der EM am 21. Juli verhandelt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel