vergrößernverkleinern
CHRISTOPH KRAMER (Borussia Mönchengladbach): Braucht gegen den VfB Stuttgart nur etwas mehr als eine Viertelstunde, um zum Retter zu werden. Als Joker gelingt ihm in letzter Sekunde der Ausgleich. Auch davor demonstriert er schon, dass er durch den WM-Titel an Selbstvertrauen gewonnen hat

Borussia Mönchengladbach muss im Europa-League-Spiel am Donnerstag beim FC Zürich auf Spielmacher Raffael, Weltmeister Christoph Kramer und Fabian Johnson verzichten.

Das teilte der Klub vor dem Abflug in die Schweiz am Mittwoch mit.

Raffael klagt über muskuläre Probleme im Oberschenkel, Kramer hat muskuläre Probleme in der Wade, und Johnson laboriert weiter an Achillessehnenproblemen. Auch Filip Daems steht nicht im 19er-Aufgebot von Trainer Lucien Favre.

Die Borussia peilt nach dem 1:1 im ersten Gruppenspiel gegen den FC Villarreal in Zürich den ersten Sieg in der Europa League an.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel