vergrößernverkleinern
Die französischen Fans zündeten Knallkörper und Pyros

Acht französische Hooligans sind von der italienischen Polizei wegen Krawallen vor dem Europa-League-Spiel zwischen Inter Mailand und dem AS Saint Etienne (0:0) am Donnerstagabend festgenommen worden.

Die Franzosen sollen unter anderem Knallkörper geworfen, sich an Schlägereien beteiligt und beträchtlichte Schäden angerichtet haben.

Zudem wurden einige Messer beschlagnahmt, die Krawallmacher werden auch wegen Widerstands gegen die Polizei angezeigt.

Festgenommen wurde auch ein italienischer Hooligan, der am Stadionausgang ein Messer bei sich trug.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel