vergrößernverkleinern
Josuha Guilavogui ist von Atletico Madrid an den VfL Wolfsburg ausgeliehen

Bundesligist VfL Wolfsburg muss im Europa-League-Spiel gegen den FC Everton (ab 19.00 Uhr LIVE im RADIO auf SPORT1.fm und im LIVE-TICKER) auf Mittelfeldspieler Josuha Guilavogui verzichten. Der Franzose fehlt den Wölfen wegen Leistenproblemen.

Zurück im Kader sind dagegen die zuletzt angeschlagenen Ricardo Rodriguez und Vieirinha. Beide könnten von Beginn an auflaufen, sagte Trainer Dieter Hecking auf der Abschluss-PK.

Wolfsburg will sich gegen Everton für die 1:4-Niederlage im Hinspiel revanchieren.

"Wir brauchen keinen Hurra-Stil, sondern Geduld", sagte Hecking: "Wenn wir als Gruppensieger weiterkommen wollen, müssen wir diesen Heimsieg einfahren."

Derzeit belegt der VfL mit sieben Punkten Rang zwei der Gruppe H, einen Zähler hinter Everton.

Trotz der jüngsten Bundesliga-Niederlage auf Schalke, die die VfL-Serie von acht gewonnenen Pflichtspielen beendete, schwärmte Evertons Trainer Roberto Martinez in höchsten Tönen von Wolfsburg.

"Das ist eine fantastische Mannschaft, die unglaubliche Spiele abgeliefert hat", sagte der Spanier und prophezeite: "Wolfsburg wird nächstes Jahr in der Champions League spielen."

Hier gibt es alles zur Europa League

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel