vergrößernverkleinern
Luiz Gustavo schlug mit dem VfL Wolfsburg Inter Mailand, Luiz Gustavo
Luiz Gustavo (l.) und der VfL Wolfsburg verteidigen in Mailand einen 3:1-Vorsprung © Getty Images

Der VfL Wolfsburg kann am Donnerstag (ab 20.50 Uhr im LIVETICKER und im Sportradio SPORT1.fm) eine Durststrecke der Bundesliga in der Europa League beenden.

In den vergangenen beiden Jahren erreichte keine deutsche Mannschaft die Runde der letzten Acht im Nachfolge-Wettbewerb des UEFA-Pokals.

Die Voraussetzungen für die "Wölfe" im Achtelfinale könnten nach dem 3:1-Hinspielsieg gegen Inter Mailand kaum besser sein.

Die Italiener sind seit vier Spielen sieglos und müssen auf die beiden Winterneuzugänge Xherdan Shaqiri (verletzt) und Lukas Podolski (nicht nominiert) verzichten. Mit einem Ausscheiden wären die Saisonziele der Lombarden vorzeitig verfehlt - bei acht Punkten Rückstand auf Platz fünf in der Serie A ist eine erneute internationale Teilnahme in der kommenden Saison sehr unrealistisch.

Dennoch warnt Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking sein Team eindringlich vor dem Gegner:

"Für Inter ist es die letzte Chance, die Saison erfolgreich abzuschließen", warnt Hecking, der sein Team nicht in der Favoritenrolle sieht: "Wir müssen in Europa demütig sein. Ein 3:1 ist noch gar nichts. Wir müssen Begeisterung für das Spiel mitbringen."

Der Coach erwartet eine angriffslustige Inter-Mannschaft und hofft auch ohne den gesperrten Naldo auf eine stabile VfL-Defensive: "Wir haben zuletzt bewiesen, dass wir in der Lage sind, hinten die Null stehen zu lassen."

Dafür sorgen soll Timm Klose, der im Giuseppe-Meazza-Stadion für den Brasilianer in die Startelf rücken wird.

SPORT1 berichtet ab 20.50 Uhr im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App sowie im Sportradio SPORT1.fm vom Achtelfinal-Rückspiel. Alle weiteren Partien der Europa League können Sie via LIVESCORES auf SPORT1.de und in der SPORT1 App verfolgen.

Inter Mailand - VfL Wolfsburg

Voraussichtliche Aufstellungen:

Mailand: Carrizo - D'Ambrosio, Ranocchia, Andreolli, Dodo - Medel - Kuzmanovic, Hernanes - Kovacic - Palacio, Icardi.

Nicht dabei: Shaqiri, Nagatomo, Jonathan, Podolski

Wolfsburg: Benaglio - Vieirinha, Klose, Knoche, Rodriguez - Luiz Gustavo, Guilavogui - Caligiuri, de Bruyne, Schürrle - Dost.

Nicht dabei: Naldo, Felipe, Drewes, Hunt

Schiedsrichter: Mark Clattenburg (England)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel