Video

Dieter Hecking ist vor Wolfsburgs Aufeinandertreffen mit dem SSC Neapel im Viertelfinale der Europa League optimistisch. Naldo träumt von seinem zweiten Finale.

Vor dem Viertelfinal-Hinspiel in der Europa League hat sich Trainer Dieter Hecking vor dem Duell seines VfL Wolfsburg mit dem SSC Neapel (Do., 21.05 Uhr im LIVETICKER) zuversichtlich gezeigt.

"Wir wissen über Neapel sehr viel, aber darauf wird es nicht ankommen. Neapel soll sich möglichst nach uns richten", sagte Hecking auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Einen Schwachpunkt konnte er bei dein Italienern vor der Partie nicht ausmachen, dennoch wünscht er sich einen Fußballabend zum Genießen: "Für das Viertelfinale ist es das beste, attraktivste und sportlich schwierigste Los. Es ist ein Spiel, auf das wir uns freuen. Ich will, dass meine Mannschaft das Spiel unabhängig vom Ergebnis genießt."

Bei Wolfsburgs Verteidiger Naldo werden indes Erinnerungen an die Saison 2008/2009 wach: "Ich war schon im Finale mit Werder Bremen. Ich will wieder ins Finale, das habe ich schon vor sechs, sieben Monaten gesagt."

Vor sechs Jahren hat Naldo das Finale mit Bremen mit 1:2 nach Verlängerung gegen Schachtjor Donezk verloren.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel