Video

Kapitän Mats Hummels von Borussia Dortmund ist nach dem 1:0-Sieg beim Wolfsberger AC hart mit Schiedsrichter Davide Massa aus Italien ins Gericht gegangen.

"Ich glaube, es hätte heute schon deutlich mehr Karten geben müssen für Wolfsberg", sagte Hummels nach dem Spiel bei SPORT1.

Der Weltmeister weiter: "Es ist natürlich schon ein bisschen amüsant, dass wir aus dem Spiel mit mehr Gelben Karten rausgehen. Rot hätte es auch einmal geben müssen - zwingend."

Hummels findet, die harte Gangart der Österreicher wurde zu oft nicht vom Referee geahndet: "Da gab es einige Situationen, in denen Wolfsberg mit dem Schiedsrichter im Bunde war", meinte der 26-Jährige.

Der Verteidiger fügte an: "Im Endeffekt ändert das jetzt aber auch nichts mehr am Ergebnis."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel